Not found naviTKN1.tpl in template/
Startseite
52 Kunden online.
Aktionen
Türdrücker
Schafwollpantoffel
Werkzeug & Zubehör
Designbeläge
Sonderangebote Laminat + Leisten
Sparpakete Sockelleisten Sparpakete Sockelleisten
Produktneuheit
Sockelleisten
Kork-SL m. unsichtbarer Befestigung
Klassische Kork-Sockelleisten
Massive Sockelleisten Massive Sockelleisten
Echtholzfurnierte Sockelleisten Echtholzfurnierte Sockelleisten
Parkettl. m. Befestigungssystem
Folienummantelte Sockelleisten Folienummantelte Sockelleisten
Laminat-Sockelleisten Laminat-Sockelleisten
Metall-Sockelleisten Metall-Sockelleisten
Kunststoff-Sockelleisten Kunststoff-Sockelleisten
Rohrabdeckleisten Rohrabdeckleisten
Renovierungs- und Altbauleisten Renovierungs- und Altbauleisten
Deckenleisten
Leisten für Wand/Decke Leisten für Wand/Decke
Hohlkehlleisten Hohlkehlleisten
Winkelleisten Winkelleisten
Tapetenleisten Tapetenleisten
Viertelstäbe Viertelstäbe
Bodenprofil-Systeme
Bodenprofil-Systeme in massiv Bodenprofil-Systeme in massiv
Aluminium Bodenprofil-Systeme Aluminium Bodenprofil-Systeme
Treppenkanten
Massive Treppenkanten
Zubehör
Zubehör für Laminat
Befestigungsmaterial
Schallschutzband
Türstopper Türstopper
Heizkörperrosetten
Bodenschutzmatten
Für harte Böden
Für Teppichböden
6473910 Besucher seit 22.10.2004
Wissenswertes Über LaminatBeanspruchungsklassen


Beanspruchungsklassen für Laminat

Laminat ist weitaus strapazierfähiger als die meisten Bodenbeläge und hält eine ganze Menge aus. Ob Rotwein, Schuhcreme oder Nagellack – nichts kann einem Laminatboden etwas anhaben. Selbst brennende Zigaretten lassen ihn völlig kalt. Er ist zudem lichtecht, stoßfest, weitgehend abrieb- und kratzbeständig, also auch nach Jahren noch schön.

Aber aufgepasst! Laminatboden ist nicht gleich Laminatboden!


Deshalb haben wir für Sie einige wichtige Infos zusammengestellt, die Ihnen Ihre Kaufentscheidung erleichtern werden
:

 1. Beanspruchungsklassen für Laminatfußböden
Beim Kauf eines Laminatbodens ist es sehr entscheidend, wo der Laminatboden seinen Einsatz findet.

D
enn es macht einen Unterschied, ob ein Laminatboden im:
Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Treppenhaus eingesetzt wird.

Ein Boden im Wohnzimmer wird stärker beansprucht als im Schlafzimmer, im Treppenhaus wiederum stärker als im Wohnzimmer. Deshalb wurden in der sogenannte Beanspruchungsklassen festgelegt. Diese werden anhand anschaulicher Piktorgramme (=Bildsymbole) festgelegt:

Ein Laminatboden wird entsprechend seiner Nutzung bzw. Beanspruchung in die unterschiedlichen empfohlene Nutzungsklassen gemäß Euro-Norm 685 eingeteilt. Diese Einteilung der Qualität und der Einsatzmöglichkeiten des Laminatbodens hat der Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V. mit Hilfe sogenannte Piktrogramme  (=Bildsymbole) vorgenommen. 

Diese Bildsymbole ermöglichen Ihnen als Kunde
eine einfache Zuordnung der einzelnen Produkte und erspart Ihnen den verwirrenden Weg durch eine Vielzahl technischer Begriffe und Zertifikate.

Nach dieser europäischen Norm für Laminatböden (EN 13329) gibt es sechs Beanspruchungsklassen, die nach Ziffern unterschieden werden:

Generell wird nach privater oder gewerblicher Nutzung unterschieden:
    - Klassen 21, 22 und 23 beziehen sich auf private Nutzung
    - Klassen 31, 32 und 33 beziehen sich auf die gewerbliche Nutzung

Jede Klasse wiederum ist in normale, mäßige und starke Benutzungsintensität unterteilt.


Private Nutzung

Nutzungsbereich

Beispiel

Klasse 21

Wohnen bei geringer Nutzung

Schlaf- und Gästezimmer

Klasse 22

Wohnen bei normaler Nutzung

Wohn- und Esszimmer, Innenflure

Klasse 23

Wohnen bei starker Nutzung

Eingangsflure und Küche
Gewerbliche Nutzung
Klasse 31 Geringe oder zeitweise Benutzung Hotelzimmer, Kleinbüros, Konferenz-räume
Klasse 32 Ständige normale Benutzung Büros, Hotelhallen, Kindergärten, Boutiguen
Klasse 33 intensive, verstärkte Benutzung

Korridore, Großraumbüros, Kaufhäuser



Der erste und wichtigste Schritt vor dem Kauf besteht also darin, den Einsatzbereich des Bodens festzulegen. Denn daran orientiert sich die Beanspruchungsklasse, nach der das Produkt ausgewählt werden muss.

Die Einstufung, welches Produkt in welche Klasse eingeordnet wird, hängt von weiteren, nachfolgenden Kriterien ab:
- Abriebbeständigkeit
- Stoßfestigkeit
-
Flecken- und Lichtunempfindlichkeit
- Verhalten gegenüber Zigarettenglut
- Verhalten beim Verschieben eines Möbelfußes
- Quellverhalten

 

Warenkorb
Zur Kasse gehen
Warenkorb anzeigen
Der Warenkorb ist leer.
Galerien
Fotos von Sockelleisten
Ladengeschäft München
Eindrücke Eröffnung 15.03.07 Leistenkontor.de MUC
Allgemeines
Startseite
Shopanmeldung
Schnellbestellung
Kontakt
Gästebuch
Sitemap
Seite weiterempfehlen
Erweiterte Suche
Abmessung
Holzart/Dekor
Oberfläche
Hersteller/Marke
Unser Service
Wie bestellen?
Lieferung und Zahlung
Versandkosten
Auslandsbestellungen
Bankverbindung
Downloads - Katalog 2007
Wissenswertes Über Leisten
Produktübersicht
Materialübersicht
Befestigungsarten
Umrechnungstabelle: Meter - Stück
Wissenswertes Über Laminat
Beanspruchungsklassen
Haupteigenschaften von Laminat
Aufbau von Laminat
Weitere Begrifflichkeiten
Design und Dekor
Verlegung
Pflegehinweise
Fußbodenheizung
Gesundheit & Laminat
Entsorgung & Laminat
Wichtige Informationen
Hersteller? Bitte Kontakt aufnehmen!
Pressemitteilungen
Empfehlenswerte Links
Wiederverkäufer? Verleger?
Firmenkunden
Rechtliches
Ihre Sicherheit
Disclaimer
Widerrufsbelehrung
AGB
Impressum
Uhr

 

Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preisangaben pro Stück inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Abbildungen sind nicht in
Originalgrösse und Farbabweichungen sind möglich. Nur solange Vorrat reicht. Preisänderungen und technische Änderungen sind ohne Voranzeige möglich.
Für Tippfehler übernehmen wir keine Haftung. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Wir verweisen auf unsere AGB.
Sofern nicht anders angegeben enthalten alle Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer. Irrtümer und Änderungen vorbehalten
[AGB] [Impressum] [Widerrufsbelehrung] [Disclaimer]